Architekt DI Heinrich SchullerInteressen: Solararchitektur, Holzbau, ganzheitliches Bauen, Komposttoiletten

Hobbys: Haus und Garten, Radfahren, Wandern, Theater, Kabarett, Philosophie, Golf

Geb. 25.04.1961, verheiratet, 3 Kinder

1979 Höhere Abteilung für Möbelbau und Innenausbau, HTL Mödling
1987 Preisträger des Innovationswettbewerbs Holzbau von PRO HOLZ Österreich
1988 Lehmbauseminar bei Prof. Minke und Prof. Krötz
1986- 1996 Atelier für naturnahes Bauen, Mag.arch. Helmut Deubner, Projektleitung diverser Bauten und Projekte
1988 Gründung von PRO SOLAR, Verein zur Förderung und Entwicklung von Solarmobilen, Bau des ersten Wiener Solarmobils
1991 Architekturstudium TU- Wien, Diplomarbeit „Architektur und Ökologie“
1992 Publikation des Forschungsberichtes “Ökosiedlung Gärtnerhof” mit Arch. Deubner
1993 Beitritt zum Österr. Inst. f. Baubiologie u. Ökologie
1996 Preisträger des österreichweiten Ideenwettbewerbs “Das sonnengestützte Niedrigenergiehaus”
1996 Gründung des eigenen Architekturbüros PRO SOLAR in Traiskirchen
1999 Wechsel nach Wien, Gründung von ATOS
2000 Generalvertretung Österreich des Komposttoilettenherstellers Wost Man Ecology AB in Schweden, Beratung zu diversen Kompotstoilettenanlagen.
2002 Wettbewerb: “Die frauen- und familienfreundlichsten Betriebe” in Wien – 2.Platz
2002 Beitritt zur ARGE Holzbau NÖ und HOLZCLUSTER NÖ
2003 Beitritt zur IG Passivhaus
2006 Auszeichnung als klima.aktiv Kompetenzpartner
2008 Auszeichnung des klima.aktiv-Passivhaus es Zimmel/Pieringer im Rahmen des Österr. Klimaschutzpreises 2008 für den persönlichen Einsatz der Bauherrn.
2009 seit 2006 Bauberater der Baudirektion des Landes NÖ im Rahmen von „NÖ gestalten“
2010 Auszeichnung des Passivhauses Berger, Ternitz als qualitätsgeprüftes Passivhaus
2012 Publikumspreis des Holzbaupreis NÖ für das Passivhaus Stagel, Langenzersdorf